„Andere Länder, andere Sitten.“ Das lernten unsere Jungs heute kennen. Beim F1-Turnier von Polonia Slubice lautete die Spielaufstellung 5 Feldspieler und 1 Torwart. Die Regeln waren auch ein wenig anders und so waren die ersten Spiele ziemlich hektisch. Anfangs konnte man fast den Eindruck gewinnen, dass die Torwarte miteinander Tennis spielten, denn die Mittellinie durfte auch beim Abstoß direkt überschossen werden.

Nach einem unentschiedenen, zwei verlorenen und einem gewonnenen Spiel wurden wir Vierter unserer Gruppe und durften anschließend um den Platz 7 kämpfen. In der anderen Gruppe wurde der JFV Eisenhüttenstadt ebenfalls Vierter seiner Gruppe. So trafen wir auf die Eisenhüttenstädter und konnten uns den Platz 7 mit einem Sieg von 2:0 sichern. Die Verpflegung wurde von Polonia Slubice für die Spieler und Trainer super organisiert, wir hatten alle viel Spaß, Danke Polonia Slubice.

 

Gute Besserung wünschen wir unserem Luka!

 

Platzierung:

1. UKS 4 Kostrzyn II

2. UKS 4 Kostrzyn I

3. UKS I Polonia Slubice

4. Progres Gorzow

5. Orzel Miedzyrzecz

6. UKS II Polonia Slubice

7. Oderkicker

8. JFV Eisenhüttenstadt 2012

9. ABC Debno

10. Ilanka

 

Motto des Tages: Der Ball ist rund und das Runde muss in das Eckige, egal wo.

 

 

Bilder und Text: Sünder