09.07.2016 9. Oderkicker Schlaubecup

Bei schönstem Fußballwetter haben wir Oderkicker der F-, E- und C- Junioren gemeinsam mit unseren Gästen die Saison mit insgesamt drei Turnieren an einem Tag fußballerische beendet.

Für unser Publikum wurde neben dem Spielfeld ein kleines Programm von unserem ortsansässigen Anglerverein „Früh Auf Wiesenau“, der Freiwilligen Feuerwehr Wiesenau und von den Eltern unserer Spieler geboten. Für das leibliche Wohl wurde auch durch die Sportlerklause "Zum Adler" sehr gut gesorgt.

Für unser Turnier wurden wir auch durch die Generalagentur der ERGO von Frank Ullrich unterstützt.

Eine sehr wichtige Rolle bei solchen Unternehmungen spielen vor allem unsere Trainer, Organisatoren und alle Helfer und Kuchenbäcker, die ihre Aufgaben mit einem prima Einsatz gemeistert haben. VIELEN DANK an ALLE!

Doch ohne Mannschaften kann kein Turnier stattfinden. Deshalb danken wir allen teilnehmenden Vereinen, die auch teilweise auf unsere kurzfristige Einladung spontan zusagten.

Wir hoffen es hat Euch allen gut bei uns gefallen und wir wünschen Euch schöne Ferien und viel Erholung für die nächste Saison. Bis zum nächsten Mal.

 

Hier der Bericht unserer F-Junioren:

 

Stürmische Spiele oder „hätte-hätte“

 

 

 

Am 09. Juli fand für die F1-Mannschaft und ihre sechs Gegner-Mannschaften der diesjährige Oderkicker-Cup statt.

 

Im Gegensatz zur Hitzewelle des Vorjahres wirkten sich diesmal bei ausgezeichneten Platzverhältnissen vor allem auch böige Winde auf die Spielverläufe aus.

 

Der rote Faden, der sich durch alle Partien zog, war der Eindruck, dass die Mannschaft über weite Zeiträume die Spiele beherrschte und sich so viele vielversprechende Chancen erarbeitete, jedoch der Ball nicht ins Tor gelangte.

 

Ob daran der Wind schuld war oder die Entschlossenheit oder die Treffsicherheit oder…

 

Hätte es so öfter im gegnerischen Tor geklingelt, hätte es ein ganz anderes Turnierergebnis gegeben.

 

Somit langte es zum vierten Platz und zur Auszeichnung des „besten Spielers“ für Rocco.

 

Glückwunsch dazu.

 

 

Text: Sünder / Opitz

 

Bilder: Baumann / Opitz